Suche

Flamme und Flämmchen

Glühwein ist ein traditionelles deutsches Getränk, das aus Rotwein, Zucker, Zimt, Nelken, Orangenschalen und anderen Gewürzen hergestellt wird. Der Name “Glühwein” kommt von der Erwärmung des Getränks, das in der Regel in einem Topf auf dem Herd gekocht wird. Der Alkoholgehalt des Glühweins ist relativ niedrig, da er bei der Erwärmung verdampft. Glühwein wird oft auf Weihnachtsmärkten und anderen winterlichen Veranstaltungen verkauft und ist ein beliebtes Getränk während der Weihnachtszeit. Er wird oft in Tassen oder Gläsern serviert und kann mit Mandeln oder anderen Leckereien garniert werden. Obwohl Glühwein als Wintergetränk bekannt ist, kann er das ganze Jahr über genossen werden und ist besonders beliebt in den kalten Monaten.
Flamme, Flämmchen

Rezept : gerührter Glühweinkuchen mit Flämmchen

Zutaten

  • 300g Margarine
  • 180g Zucker
  • 6 Eigelb
  • 6 Eiweiß
  • 300g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Zimt
  • 125ml Flämmchen
  • 150g Schokoraspel

Zubereitung

Margarine und Zucker schaumig rühren und anschließend die 6 Eigelb unterrühren. 

Mehl, Backpulver, Kakao und Zimt mischen und unter die Schaummasse heben. Anschließend Flämmchen Glühwein unter die Masse rühren. 

6 Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unter den Teig rühren. Zuletzt die Schokoraspel unterrühren. 

Den Teig in eine gefettete Rührkuchenform geben und bei 180 Grad für zirka 50-60 min. backen.